MPC Capital AGDownloadcenterSitemap
MPC
SucheSuche
Suche

7. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

Als Ertragsteuern sind die in den einzelnen Ländern gezahlten oder geschuldeten Steuern auf Einkommen und Ertrag sowie die latenten Steuerabgrenzungen ausgewiesen.

Die Ertragsteuern setzen sich aus Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Solidaritätszuschlag und den entsprechenden ausländischen Ertragsteuern zusammen. Gewerbeertragsteuer fällt nur in vergleichsweise geringer Höhe an (ca. 3,5%), da die Konzern-Gesellschaften nur in einem geringen Umfang gewerbesteuerpflichtige Einkünfte erzielen. Durch die Beteiligungen an den Fondsgesellschaften werden anfallende Erträge im Rahmen von Sonderbetriebseinnahmen bei den Fondsgesellschaften erklärt. Im Geschäftsjahr 2005 betrug der durchschnittliche Steuersatz (Körperschaftsteuer-Ausschüttungsbelastung und Solidaritätszuschlag) in Deutschland ca. 26,375%, in Österreich ca. 25%, in der Schweiz ca.17% und in den Niederlanden ca. 35%.

Die Ertragsteuerbelastung des Konzerns setzt sich wie folgt zusammen: